Mit der Installation der neusten Betriebssysteme drängt Apple die Benutzer dazu, die sogenannte Zwei-Faktor-Authentifizierung für die Apple-ID zu aktivieren. Mit dieser Funktion wird das persönliche Benutzerkonto besser geschützt. Der Zugriff mittles Apple-ID erfolgt neben der Eingabe des persönlichen Passworts mit einem zusätzlichen Zahlencode. Dieser wird jeweils auf allen vertrauenswürdigen Geräten angezeigt.

Aufgrund der aktuellen Bedrohungen macht es absolut Sinn, diesen zusätzlichen Sicherheitsschutz zu aktivieren. Wichtig ist dabei aber, dass der Schlüsselbund via iCloud über alle Geräte hinweg synchronisiert wird.

Tipp:
Wird der Bestätigungscode auf keinem Gerät angezeigt, sollte als erstes überprüft werden, ob der Schlüsselbund sychronisiert wird. Falls nicht, muss dieser aktiviert werden:

MacOS:
Systemeinstellungen – iCloud – Schlüsselbund

iOS: 
Einstellungen – Apple-ID – iCloud – Schlüsselbund

Wurde dieser bereits aktiviert, aber der Sicherheitscode ist nicht mehr bekannt, gibt es nur eine Lösung: Der Schlüsselbund muss zurückgesetzt werden. Falls möglich, sollte vorgängig versucht werden, die Einträge zu exportieren.